Handspinnen

 

19. bis 20. Oktober 2024

9. bis 10. November 2024

16. bis 17. November 2024

 

 

Vor der Erfindung der „Spinning Jenny“, die wegweisend für die Industrielle Revolution war, wurde Garn stets mit der Handspindel oder am Spinnrad in Handarbeit produziert. 

Maschinell produziertes Garn gibt es somit mittlerweile überall zu kaufen und das aufwändige Handspinnen geriet ziemlich in Vergessenheit. Die Besonderheit und die Freiheit in punkto Materialwahl und Gestaltung von handgesponnenem, eigens produziertem Garn konnte jedoch bisher nicht ersetzt werden. Weiter hat nicht nur das Produzierte seinen Reiz, auch die Tätigkeit des Handspinnens selbst bringt, sobald ein grundlegendes Know-How vorhanden ist, einen an Meditation erinnernden Zustand mit sich.

Der Kurs „Handspinnen“ richtet sich an Alle, die sich für die Verarbeitung von Naturfasern interessieren und ihr eigenes Garn für verschiedenste Anwendungsbereiche herstellen möchten.

Durch erfahrene Anleitung werden an zwei Tagen grundlegende Techniken des Handspinnens am Spinnrad, sowie Effekttechniken der Faseraufbereitung und das Spinnen von sogenanntem „Art-Yarn“ (engl. = künstlerisches Garn) erlernt. 

Ziel des Kurses ist es ein Gefühl für das Spinnen am Spinnrad zu bekommen, die verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten, die das Handspinnen bietet kennen zu lernen und Lust aufs eigenständige Handspinnen zu entwickeln.

Besonders im Bereich der verschiedenen Wollqualitäten von Schafwolle, sowie deren Aufbereitung und Verarbeitung besteht ein großer Erfahrungsschatz der Kursleiterin.

Teilnehmer*innenkreis:

alle Interessierten 

Anzahl der Teilnehmer*innen:

max. 6

Voraussetzungen, Vorkenntnisse:

keine Vorkenntnisse nötig

Kursleiterin: 

Lisa Runkehl 1991 geboren, lebt und arbeitet in Halle/Saale, 2011 – 2017 Studium im Fachgebiet Malerei / Textile Künste bei Prof. Ulrich Reimkasten, Burg Giebichenstein Hochschule für Kunst und Design Halle mit Abschluss Diplom für bildende Künste, seit 2017 freischaffend tätig und Werkstattleiterin der Färberei der Burg Giebichenstein Hochschule für Kunst und Design Halle, 2022-2023 Mitarbeiterin des internationalen Projekts RUTSIS, Spezialisierung auf das Färben mit Naturfarbstoffen, Handspinnen und Garn- und Faserkunde

Weitere Informationen

Atelier Stark & Köppe
39108 Magdeburg Stadtfeld-Ost,
Lessingstraße 70a
Eingang: Wilhelm-Külz-Straße 6

Wochenendkurs (zweitägiger Intensivkurs)

19. bis 20. Oktober 2024

9. bis 10. November 2024

16. bis 17. November 2024

 

Samstag: 9:00 – 18:00 Uhr und Sonntag: 9:00 – 15:00 Uhr

Mittagspause: 12:00 Uhr   Kaffeepause: 15:00 Uhr 

Kursgebühr: 190 €, für Studierende 170 € 

zzgl. Materialkosten: 15 € für verschiedene Wollsorten und Garne

Verpflegung: Getränke, wie Kaffee, Tee und Mineralwasser sowie Obst, süße und pikante Snacks stehen kostenfrei zur Verfügung.

Sie können sich telefonisch, über E-Mail oder mit dem online-Formular für den Wochenendkurs anmelden. 

TELEFONISCHE ANMELDUNG, ANMELDUNG ÜBER E-MAIL

Telefon 0391 56 30 91 81
E-Mail kontakt@stark-koeppe.de

ANMELDUNG ONLINE

Für Ihre digitale Anmeldung füllen Sie bitte das folgende Onlineformular aus:















    * auszufüllendes Feld

    Hinweise zur Kursanmeldung:

    Wir bitten Sie um frühzeitige Anmeldung, da ein Kurs erst ab einer Teilnehmer*innenzahl von 5 Personen zu Stande kommt und die Zahl der Plätze in den Kursen begrenzt ist.

    Nutzen Sie möglichst das Online-Anmeldeformular auf unserer Homepage oder schreiben Sie uns per E-Mail unter Berücksichtigung sämtlicher auf dem Anmeldeformular geforderten Daten.

    Die Vergabe der Kursplätze erfolgt nach Reihenfolge der Anmeldungen und nach Eingang der Kursgebühr und Materialkostenpauschale.

    Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine Bestätigungsmail. Sobald die Mindestteilnehmer*innenzahl erreicht ist und der Kurs stattfinden kann, erhalten Sie eine zweite E-Mail mit der Kursvereinbarung und der Zahlungsaufforderung. Die vollständige Kursgebühr und Materialkostenpauschale ist dann innerhalb von 14 Tagen zu überweisen.

    Bei einer Anmeldung unter 4 Wochen vor Kurstermin, bitten wir um telefonische Kontaktaufnahme. Die Kursgebühr ist dann nach Erhalt der Anmeldebestätigung umgehend einzuzahlen.

    Änderungen im Kursprogramm

    Sollte es aus organisatorischen Gründen zu Änderungen der Kurstermine oder des Personals kommen, informieren wir Sie umgehend. Sagen Ihnen die Änderungen nicht zu, wird Ihnen Ihre Einzahlung rückerstattet. Die Kosten für die Stornierung der Unterkunft und die Reisekosten werden von uns nicht übernommen.

    Absage des Kurses seitens des Veranstalters

    Wird die Mindestteilnehmer*innenzahl des Kurses 4 Wochen vor Kursbeginn nicht erreicht, behalten wir uns vor, den Kurs abzusagen. Sie werden dann umgehend benachrichtigt und gegebenenfalls über noch freie Plätze in anderen Kursen informiert. Möchten Sie die Alternativangebote nicht wahrnehmen, wird Ihnen Ihre Einzahlung umgehend rückerstattet.

    Die Kosten für die Stornierung der Unterkunft und die Reisekosten werden von uns nicht übernommen.

    Absage des Kurses seitens der Kursteilnehmer*in

    Sollten Sie nicht teilnehmen können, bitten wir um Ihre schriftliche Absage.

    Erfolgt die Stornierung bis 4 Wochen vor Kursbeginn erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von 15% der Kursgebühr. Bei Stornierungen unter 4 Wochen vor Kursbeginn berechnen wir eine Stornogebühr von 50 % der Kursgebühr. Bei Absage 2 Tage vor Kursbeginn, bei unentschuldigtem Nichterscheinen oder Abbruch der Teilnahme, wird die gesamte Kursgebühr einbehalten.

    ZURÜCK